B A L A N C E
Zeit für Dich...


Schröpfkopfmassagen

Schröpfen ist eine sehr alte Behandlungsmethode, bei der mit Hilfe eines Schröpfglases ein Unterdruck auf einen örtlich begrenzten Bereich der Haut ausgeübt wird. Schröpfen hilft in erster Linie funktionellen und chronischen Störungen.

Wirkungen:
- Schröpfen verbessert die Durchblutung der Haut.
- Schröpfen regt den Stoffwechsel und auch den Lymphabfluss an und ist somit hervorragend als Entgiftungsmethode geeignet.
- Schröpfen stimuliert die Durchblutung der unter der Haut liegenden Muskeln und hilft damit bei Muskelhartspann und auch bei Muskelsteifigkeit.
- Schröpfen wirkt ausgleichend auf das Nervensystem.

Bei einer Schröpfkopfmassage wird mit einem Schröpfglas auf eingeölter Haut massiert. Durch einen Saugreiz (durch das Schröpfglas mit einem Gummiball hervorgerufen) entsteht ein Unterdruck. Durch die Bewegung des Schröpfglases über die Haut entsteht ein Saugreiz. Die Schröpfkopfmassage ist ein stark ausleitendes Verfahren. In den Hautbereichen, die eine Schröpfkopfmassage benötigen, entstehen durch die Anwendung der Schröpfkopfmassage Petechien (kleine Einblutungen in der Haut). Der Körper reagiert wie bei einem blauen Fleck, d. h. das Immun- und Reparatursystem werden aktiviert. Gleichzeitig ist die Schröpfkopfmassage eine sehr angenehme und wohltuende Ergänzung zu einer manuellen Massage.

Kosten: Schröpfen (20 Min.) 25 Euro / Schröpfkopfmassage (30 Min.) 40 Euro